Über uns


 

Der Betreuungsverein BE FN an Schulen in Friedrichshafen e.V. gibt den städt. Schulen in Friedrichshafen die Möglichkeit eine verlässliche Ganztagesbetreuung zu gestalten.

Zentral ist die Qualität der Betreuung an den Schulen:

  • Qualität in Bezug auf ein vielfältiges Angebot an den Schulen.
  • Qualität in Bezug auf das Zusammenwirken von Ganztag und Unterricht.
  • Qualität in Bezug auf die Fortbildung und Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden.
  • Qualität in Bezug auf Verlässlichkeit für die Schüler/innen und alle Beteiligten.
  • Qualität in Bezug auf Kooperationen mit außerschulischen Partnern.

 

Ganztagesschule ist Lebensraum für alle. Kinder und Jugendliche werden in ihrer Entwicklung intensiv begleitet. Der Betreuungsverein stellt hierfür Mitarbeitende, Konzepte und Strukturen zur Weiterentwicklung.

 

Im Betreuungsverein arbeiten Menschen ganz unterschiedlicher Profession und Anstellungsmodelle miteinander:

Angestellte, Honorarkräfte und Jugendbegleiter.

Wir bilden aus und bieten das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) an vielen Standorten an.

Der Verein beschäftigt über 200 Personen.

 

Unterricht und Ganztag sollen so eng wie möglich zusammen arbeiten und einander bereichern. Deshalb sind alle Schulleitungen aus Friedrichshafen, der öffentlichen Schulen, Mitglieder des Vereins. Somit arbeiten der Betreuungsverein und die Schulen im Alltag Hand in Hand.

 

Die Stadt hat ein hohes Interesse an den Angeboten zur Ganztagesbetreuung und stellt als Mitfinancier auch Mitglieder des Vereins.

Wir kooperieren darüber hinaus aber selbstverständlich mit dem Stadtsportverband, der Musikschule, Vereinen und Kirchen in Friedrichshafen zur guten Vernetzung und auch Erweiterung unserer Angebote und Möglichkeiten.

Entstehung des Vereins


Der Betreuungsverein BE FN an Schulen in Friedrichshafen e.V. existiert seit 2005 in Friedrichshafen. Er wurde als Trägerverein für die Pestalozzischule in Friedrichshafen, an der dortigen Schule, gegründet. Der damalige Schulleiter Josef Brugger wollte mit der Erweiterung der Schule in Lern- und Lebensorte durch Ganztagesangebote einer Benachteiligung von Schülerinnen und Schüler entgegenwirken und neue Möglichkeiten und Impulse setzen.

 

So wurden Bildungs- und Betreuungsangebote entwickelt und Mitarbeitende engagiert. Mit dieser Entwicklung an der Pestalozzischule und der Möglichkeit einer Anstellungsträgerschaft wurde das Modell eines gemeinnützigen Vereins auf die weiteren dreizehn Schulen der Stadt Friedrichshafen ausgeweitet.

 

Heute werden alle vierzehn Schulen der Stadt Friedrichshafen vom Betreuungsverein mit verschiedenen Bildungs- und Betreuungsangeboten unterstützt. Bereits nach wenigen Jahren hat sich gezeigt, dass der Betreuungsverein für die Stadt Friedrichshafen zu positiven Entwicklungen in den Bereichen Familie und Wirtschaft beigetragen hat.

 

2017 wechselten der erste Vorsitzende und die Geschäftsleitung. Damit wechselte der Verein auch an das SBBZ Lernen (sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen) der Merianschule in Friedrichshafen.

Hier ist der Vorsitzende Steffen Rooschüz Schulleiter und damit befindet sich dort die Geschäftsstelle mit den Verwaltungsfachkräften Yvonne Willer und Edwin Avdeev unter der Leitung von Susanne Eggetsberger.